soundsgood

TRIO

Dieter

Gitarre, Bass, Keyboard, Gesang

 

Dieter begann mit der Musik als Trompeter im Posaunenchor einer Hamburger Kirchengemeinde. 

Schnell wechselte er aber das Instrument und den Musikstil. Mit 17 stand er als Bassist jedes Wochenende auf der Bühne mit der Beat- und Showband „THE TROUTS“.

Die heute unvergessenen Stücke der Rock- und Popgrößen von damals, spielte er sofort nach, als die Hits frisch aus der Vinylpresse kamen.

Anfang der Siebziger wurden die „Beatschuppen“ zunehmend in Discotheken umgewandelt. Dieter wechselte wieder einmal das Instrument, denn eine Band ohne elektronische Orgel, heute nennt man das „Keyboard“, war nicht mehr gefragt. Mit den „SONICS“ machte er jetzt auch gute Soulmusik, die in den Discos noch nicht so angesagt war.

Nach 40 Jahren berufsbedingter Pause macht er wieder gute Musik, von den 60igern bis hin zu aktuellen Titeln.

 

Inga

Gesang, Percussion

 

Mit 16 Jahren hat Inga mit klassischem Gesangsunterricht begonnen, darauf folgten Solo-Auftritte mit Klavier-Begleitung oder als Trio mit 2 anderen Sängerinnen.

2005 hat sie angefangen, als Leadsängerin in verschiedenen Rock/Pop, Oldie- Bands zu singen. Um das Ganze zu vertiefen, hat sie zu dieser Zeit wieder Gesangsunterricht in der Sparte Rock/Pop genommen.

Die Auftritte die folgten, waren vielfältig, sowohl auf Straßenfesten, Geburtstagsfeiern, Jubiläen und in Musikkneipen, es war schon alles dabei und es macht ihr großen Spaß aufzutreten.

 

Dietrich 

Bass, Gitarre, Gesang

 

Erste Schritte als Gitarrist mit einer Schüler-Beatband in den 1960er Jahren in einer ungeheizten Garage, damals in der Straße Vormstegen in Elmshorn, die schon vor langer Zeit dem modernen City Center weichen musste. Der Erfolg beim Publikum in Beat- und Tanzbands machte Lust auf ein spannendes Musikerleben.

Aus rationalen Erwägungen folgte aber eine gute technische Ausbildung und dann ein „ordentlicher Beruf“; ohne aber die Musik in verschiedenen Formationen und Stilrichtungen überwiegend mit Kontrabass im Bereich Jazz und Swing aus den Augen zu verlieren.

Schon im Studium der Umstieg auf die zeitlose Jazz- und Swingmusik, bei der damals schon auch noch 80jährige auf der Bühne akzeptiert wurden. In Hamburg ab den 1980er Jahren Kontrabassist in verschiedenen Jazzbands, später auch Rockmusik unplugged und   E-Bassist in einer Soulband.

Nach weitgehendem Abschluss der beruflichen Laufbahn nun schon seit einigen Jahren Intensivierung der handgemachten Musik. Dietrich ist aus Freude an der Musik des Dixieland Jazz von Anfang des 20. Jahrhunderts, über den Swing, Rock´n Roll, dem Rock der 1960er, besonders der Beatles, bis zur aktuellen Musik in verschiedenen Projekten engagiert.